Das Repertoire von d‘accord ulm umfasst geistliche und weltliche Lieder von der Frührenaissance bis zur Gegenwart, Stücke aus dem europäischen Kulturkreis wie auch aus fernen Ländern. Freude und immer neuer Ansporn erwachsen aus dem Bestreben, bei aller Vielfalt dem Stil und der Herkunft der einzelnen Werke gerecht zu werden.
Eine Auswahl aus dem Sprektrum von d‘accord ulm

Renaissance
Missa Brevis (Palestrina)
Jungfrau, dein schön Gestalt (Hassler)
Come again (Dowland)
Exultate (Scarlatti)
Il est bel et bon (Passereau)

Romantik
Denn er hat seinen Engeln befohlen (Mendelssohn Bartholdy)
Beherzigung (Brahms)
The long day closes (Sullivan)
Am Brunnen vor dem Tore (Schubert)
An die Sonne (Schubert)

Zeitgenössisch
The Beatitudes (Pärt)
Amen (Goretzky)
Die alten Weisen (Eisler)
Odi et Amo (Orff)
Du junges Grün (Romes)












Weltmusik, Volkslieder und „Easy listening“

Malaika (trad. Afrika)
Zwoa Sterndl am Himmi (trad. Bayern)
What a wonderful world (Weiß/Douglas)
Aura Lee (trad. Amerika)
Moon River (Mercer/Mancini)